MASCA


Im Teno-Gebirge, in 43 Kilometer Entfernung vom Strand Playa de las Americas, gelangen wir über schmale, jedoch asphaltierte und uns an Felswänden vorbeiführende Serpentinen nach Masca, einem Gehöft, das Touristen wegen der unvergleichlichen Schönheit einer Landschaft anzieht, deren durch Terrassenbau genutzte Berghänge jahrhundertelang nur über Reitwege zu erreichen waren.
Seine unangetastete traditionelle Architektur macht dieses Dorf, zusammen mit seiner Vegetation, seinen Orangen und Mandelbäumen und vor allem seinem Palmenhain, zu einem idealen Platz, um die Natur zu geniesen, das Auge mit ungewohnten Anblicken zu erfreuen und Bergwanderungen zu unternehem.
Die Zeit scheint hier stehengeblieben zu sein. Von diesem friedlichen Paradies mit seinen Naturschönheiten führt eine steile Schlucht mit schwindelerregenden Felswänden zum Meer hinunter.
Leider ist bei dem Feuer anfang August 2007 vieles dieser Naturschönheiten den Flammen zum Opfer gefallen.
 

SEHENSWERTES:

 
 
 
 
 

REFERENZPREIS:

 

-- 0,5 l Bier vom Fass zwischen 2,50 € u. 2,80 €

-- Empfehlungen zum Essen & Trinken